13. August Tickets
Samstag 21:30 Uhr Spechtpassage, Wilhelmstraße 15/1, 79098 Freiburg
Hartmut el Kurdi
Foto: Katrin Ribbe

Hartmut el Kurdi

Mein Leben als Teilzeitflaneur
unter sternen - vorlesen im August

Eine satirische Lesung mit Plauder- und Musikanteilen

Bitte Veranstaltungsort beachten!

Spechtpassage, Wilhelmstraße 15/1, 79098 Freiburg

TAZ-Kolumnist, Theaterautor, Teilchenbeschleuniger und Teilzeit-Flaneur Hartmut El Kurdi präsentiert satirische Kolumnen, selbstironische Kurzgeschichten und charmante In-the-face-Polemiken. Darin geht es u.a. um seine Lockdown-Klapprad-Safaris durch die norddeutsche Wildnis und seine Beatles-Pilgerreise nach Liverpool mit dreimaligem Umkreisen des Cavern Clubs im „Magical Mystery Bus“.
Er wundert er sich über Christian Lindners aufgemalten Fünf-Tage-Bart und dessen pathologischen Sozialneid, die Wiederauferstehung des Polit-Zombies Friedrich „Blackrock“ Merz und die Verbrüderung von Eso-Hippies, akademisch-mittelschichtigen Bildungsbürgern und Reichsbürger-Nazis auf Tatsachenleugner-Demos. Und er gesteht schweren Herzens, warum er leider schuld an Tim Bendzko und Johannes Oerding ist und denkt laut darüber nach, inwieweit ihn die traurigen 70er-Jahre-Aschenbechergesichter in alten Fassbinder-Filmen geprägt haben ...
Hartmut El Kurdi liest vor, gelegentlich singt er – aber immer plaudert er sich freundlich und zielsicher um Kopf und Kragen.

Hartmut el Kurdi ist Autor, Theater-Dramaturg, Performer und Musiker. Er schreibt Theaterstücke, Hörspiele (DLF / WDR), Prosa und für die TAZ und DIE ZEIT journalistische und satirische Texte. Für die TAZ-Wahrheit kolumniert er seit 2001. Buchveröffentlichungen (Auswahl): "Revolverhelden auf Klassenfahrt", "Der Viktualien-Araber", "Mein Leben als Teilzeit-Flaneur" (Edition Tiamat) / "Angstmän" (Carlsen) / "Als die Kohle noch verzaubert war" (Klartext-Verlag)

aktuelle Wetterinfos zur Veranstaltung unter +49 7615036544