25. November Tickets
Samstag 19:30 Uhr Theater Freiburg, Großes Haus
Matthias Brandt und Jens Thomas
Foto: Matthias Botor

„Bemerkenswert ist, wie Brandt und Thomas die Aufmerksamkeit des Publikums lenken und wie unmittelbar es dadurch den Schrecken dieser Nacht miterlebt“. (Göttinger Tageblatt)

Matthias Brandt und Jens Thomas

Psycho – Fantasie über das kalte Entsetzen

Alfred Hitchcock hat „Psycho“ als Experimentalfilm verstanden, der beim Publikum eine eindrückliche Wirkung zeitigen sollte. Der Schauspieler Matthias Brandt interpretiert dieses filmische Jahrhundertwerk gemeinsam mit dem Pianisten und Sänger Jens Thomas neu auf der Bühne.
Dieser Abend ist nicht festgelegt und routiniert einstudiert, vielmehr lebt er von der intensiven, spontanen Interaktion zwischen beiden Akteuren.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Theater Freiburg und Vorderhaus - Kultur in der FABRIK | VVK: Theater Freiburg

http://jensthomas.com