04. August Tickets
Freitag 21:30 Uhr Innenhof Spechtpassage, Wilhelmstraße 15/1, Freiburg
unter sternen - Jess Jochimsen
Foto: Britt Schilling

unter sternen - Jess Jochimsen

Abschlussball

Lesung

»Menschen erzählen sich Geschichten, um zu leben.
Und für den Tod brauchen sie die Musik.«

Marten hat schon als Kind die Befürchtung, nicht in diese Welt zu passen – und als sich die Möglichkeit auf ein Dasein frei von Unwägbarkeiten bietet, greift er zu: Er wird Beerdigungstrompeter und spielt den Toten das letzte Lied. Aber kann man sich so von allem fernhalten? Von anderen Menschen, Überraschungen, Abenteuern, von der Liebe?
Jess Jochimsens Roman erzählt anrührend und komisch von einem wundersamen Lebensverweigerer, der binnen eines Sommers das Abenteuer seines Lebens bestehen muss.

„Noch die traurigste Musik tröstet: Du bist nicht allein. Einer ist da, der sie spielt. Jess Jochimsen gibt uns nichts weniger als eine Parabel auf das Leben. Entweder du planst es oder du lebst es.“ (Bov Bjerg)

Jess Jochimsen lebt als Autor und Kabarettist in Freiburg. Sein Debüt, ›Das Dosenmilch-Trauma‹, erschien 2000 bei dtv. Es folgten die Erzählsammlungen ›Flaschendrehen‹ und ›Krieg’ ich schulfrei, wenn du stirbst?‹ sowie die Bildbände ›DanebenLeben‹ und ›Liebespaare, bitte hier küssen!‹. Der Monolog ›Was sollen die Leute denken‹ wurde unter dem Titel ›Und draußen blüht es dir‹ im Theater Rampe in Stuttgart als Ein-Personen-Stück uraufgeführt. Der Roman ›Bellboy‹ inspirierte Christian Lerch zu seinem Kinofilm ›Was weg is, is weg‹.

Bei Regen findet die Veranstaltung im josfritzcafé statt.
Einlass ab 20.00 Uhr

http://jessjochimsen.de