15. November Tickets
Freitag 20:00 Uhr
Tina Teubner & Ben Süverkrüp
Foto: Lars Laion

Ein Programm, das wärmt und tröstet und das Publikum mit Zuversicht zudröhnt! Mit Klavier, singender Säge, Gesang, Rotwein, Geige, Ukulele, E-Gitarre, Witz und Wehmut.

Tina Teubner & Ben Süverkrüp

Protokolle der Sehnsucht
Ein Feuerwerk der Melancholie

Musikkabarett

Eins steht fest: Melancholische Lieder machen nicht traurig. Sie machen glücklich.
Weil sie trösten und wärmen. Weil sie unserer aus den Fugen geratenen Welt etwas entgegen setzen. Weil sie keinen Bock haben, sich damit abzufinden, dass unsere Welt in den Händen von Psychopathen liegt, denen nichts anderes einfällt, als sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen.
Tina Teubner, von der Presse als „die aufregendste, nachhaltigste und unterhaltsamste Frau der deutschen Kleinkunstszene“ gefeiert, hat die wehmütigsten Lieder, die betörendsten Gedanken und die allerschönste Musik zusammengetragen: Ergebnisse langer, vielleicht auch dunkler Nächte.
Was würde der Welt an Schönheit fehlen, wenn es diese Nächte nicht gäbe!
Nach diesem melancholisch-humorvollen und federleichten Abend bleibt die tiefe Überzeugung: Wenn das das Ergebnis der Traurigkeit ist, dann kann ich mich getrost hineinfallen lassen.
Mit dem leisen Hintergedanken: die Lustigen, die treffen sich die ganze Zeit. Die gehen auf Partys, stehen voreinander, gucken sich an, prusten los und Schwups sind die zu siebt. Ganz ohne Sex. Die Traurigen, die Scheuen, die Nachdenklichen, die bleiben alleine.

Tina Teubner und Ben Süverkrüp sind der Ansicht: so geht das nicht weiter. Traurige aller Länder, vereinigt Euch. Mehrt Euch. Verliebt Euch. Warum nicht direkt in Tinas und Bens Vorstellung?
Ein Abend für alle, die um die Schönheit der Melancholie wissen. Die kapiert haben, dass Humor und Traurigkeit sich nicht widersprechen. Und vor allem für die, die an der Liebe gestorben sind und trotzdem weiterleben müssen.


https://tinateubner.de